Sie sind hier: › Startseite

10.04.2018 - Fragebogenaktion im Rahmen der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes der Stadt Ludwigsfelde (3. Stufe)

Bürger haben Gelegenheit, sich direkt zu beteiligen

Entsprechend der EU-Umgebungslärmrichtlinie (Richtlinie 2002/49/EG) sowie der darauf Bezug nehmenden nationalen gesetzlichen Regelungen im Bundesimmissionsschutzgesetz ist spätestens alle 5 Jahre eine Überprüfung und ggf. Fortschreibung der Lärmaktionsplanung der Kommune vorzunehmen. Zuletzt wurde der Lärmaktionsplan der Stadt Ludwigsfelde (2. Stufe) im Jahr 2014 aktualisiert. Für 2017/2018 ist daher eine erneute Überprüfung bzw. Fortschreibung vorzunehmen.

» zum Fragebogen (kann auch ausgedruckt an der Rathaus-Info abgegen werden)

In die Lärmaktionsplanung ist die breite Öffentlichkeit einzubeziehen. Als ersten Schritt möchten wir Ihnen mit diesem Fragebogen Gelegenheit geben, sich aktiv an der Planung zu beteiligen. Der Fragenbogen soll zunächst die Lärmbetroffenheiten der Bürgerinnen und Bürger außerhalb der gesetzlichen Regelungen ermitteln und Wünsche Ihrerseits zur Art von Maßnahmen zur Lärmminderung, welche umgesetzt werden sollten, erfragen. Die Ergebnisse der Befragung werden nach Prüfung einer Abwägung mit anderen Belangen unterzogen und fließen, soweit Ihre Vorschläge auch umsetzbar sind, in die weitere Planung ein.

In weiteren Schritten der Öffentlichkeitsbeteiligung wird es dann eine Informationsveranstaltung und eine öffentliche Auslegung geben, an denen Sie sich beteiligen können. Die Termine werden zeitnah und öffentlichkeitswirksam im Amtsblatt der Stadt Ludwigsfelde sowie auf der Internetseite der Stadt Ludwigsfelde bekannt gegeben.

Die Fragebogenaktion ist im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung zunächst auf 3 Wochen ab Veröffentlichung auf der Internetseite der Stadt Ludwigsfelde 02.05.2018) begrenzt. Der Fragebogen selbst wird darüber hinaus bis zum Ende der geplanten öffentlichen Auslegung auf der Internetseite der Stadt verfügbar sein. Ausgefüllte Fragebogen, die erst nach der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Stadtverwaltung eingehen, werden im Rahmen der öffentlichen Auslegung in das Verfahren einfließen.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen per Email an pressestelle@ludwigsfelde.de.

Fragen zum Umgang und zur Verfahrensweise mit Ihrer Einsendung richten Sie bitte an die persönliche Referentin des Bürgermeisters, Frau Ruschin (Tel. 03378/827104).

Wir freuen uns über eine aktive Teilnahme an der Fragebogenaktion und sind gespannt auf Ihre Einschätzungen und Vorschläge!




2016 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH