Vorläufiger Reisepass / Reisepass in letzter Minute

Status: amtlich

Kontakt
Vorläufiger Reisepass / Reisepass in letzter Minute

Frau Liske
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde

03378 - 827 139
petra.liske@
ludwigsfelde.de

Allgemeine Informationen:
Wenn Sie einen Reisepass kurzfristig bemötigen, erhalten Sie einen vorläufigen Reisepass.

Manche Länder gewähren die Einreise nur mit einem gültigen Reisepass. Ob für das Reiseziel ein Reisepass (oder ein Visum) benötigt wird, oder ob ein Personalausweis ausreicht, kann beim Auswärtigen Amt erfragt werden.

Gültigkeit / Bearbeitungsdauer:
Vom Tag der Antragstellung dauert es 1 bis 2 Tage, bis der vorläufige Reisepass abgeholt werden kann.

Der vorläufige Reisepass hat eine Gültigkeit von einem Jahr.

Sie benötigen folgende Unterlagen für die Beantragung:
  • derzeitiger Reisepass oder Personalausweis, der Personalausweis wird bei der erstmaligen Beantragung oder nach Verlust des bisherigen Reisepasses benötigt.
  • ein biometrie-taugliches Lichtbild
  • bisheriger Kinderreisepass nur bei Jugendlichen unter 12 Jahren
  • Geburts- oder Heiratsurkunde im Original bei Erstbeantragung
  • Diebstahlsanzeige der Polizei (Falls der bisherige Reisepass gestohlen wurde.)
Besonderheiten bei Antragsstellung für Minderjährige
Bei Jugendlichen ist für die Beantragung eines vorläufigen Reisepasses bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres das Einverständnis (Unterschrift) der Erziehungsberechtigten notwendig. Bei Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist die Begleitung von mindestens einem Erziehungsberechtigten notwendig.

Sie benötigen folgende Unterlagen für die Beantragung:
  • ein biometrie-taugliches Lichtbild
  • Sorgerechtsbescheinigung bei nichtehelichen Kindern oder ggf. ein Sorgerechtsbeschluss
  • ggf. bisheriger Kinderausweis
Vorsprache:
Eine Vorsprache ist im Bürgerservice der Stadt Ludwigsfelde bei Antragstellung erforderlich. Ihren vorläufigen Reisepass müssen Sie persönlich beantragen, weil wir Ihre eigenhändige Unterschrift benötigen.

Abholung des neuen vorläufigen Reisepasses:
Die Abholung kann jedoch durch einen Bevollmächtigten, der sich ausweisen kann, erfolgen. Bei der Abholung wird der bisherige Pass eingezogen oder entwertet und dem Passinhaber wieder ausgehändigt.

Gebühren:
Die Gebühren für den vorläufigen Reisepass betragen 26,00 Euro.



2016 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH