Beurkundung von Sterbef├Ąllen

Status: amtlich

Kontakt
Beurkundung von Sterbef├Ąllen

Frau Hinz
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde

03378 - 827 137
jana.hinz@
ludwigsfelde.de


Frau Stoldt
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde

03378 - 827 138
sabine.stoldt@
ludwigsfelde.de

Der Tod eines in Ludwigsfelde und den dazugeh├Ârigen Ortsteilen verstorbenen Mitb├╝rgers wird vom Standesamt Ludwigsfelde beurkundet. Grundlage hierf├╝r ist die Sterbefallanzeige, in der neben Angaben ├╝ber den Verstorbenen insbesondere Informationen ├╝ber den genauen Ort und Zeitpunkt des Sterbefalls enthalten sind.

Hinsichtlich des medizinischen Teils ma├čgeblich ist die ├Ąrztliche Todesbescheinigung, in der von einem Arzt verbindliche Angaben ├╝ber Sterbeort und -zeitpunkt getroffen werden.

Bei fast allen Sterbef├Ąllen wird sich der von den Angeh├Ârigen beauftragte Bestatter um die Abwicklung der Formalit├Ąten k├Âmmern. Er wird die erforderlichen Unterlagen beim Standesamt einreichen und auftragsgem├Ą├č in Empfang nehmen.

Ben├Âtigte Unterlagen:
  • Sterbefallanzeige
  • ├Ąrztliche Todesbescheinigung
  • Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, evt. Scheidungsurteil, bei Verwitweten Sterbeurkunde
  • Personalausweis u. Reisepass des Verstorbenen

Vorsprache:
Eine pers├Ânliche Vorsprache ist nicht erforderlich, sofern der Bestatter die Formalit├Ąten ├╝bernimmt.

Geb├╝hren:
Die Beurkundung des Sterbefalls ist geb├╝hrenfrei; ebenso die f├╝r gesetzliche Zwecke ausgestellten Sterbeurkunden, z.B. Krankenkasse, Rente o.a..

Geb├╝hren entstehen nur, wenn weitere Sterbeurkunden f├╝r private Zwecke ben├Âtigt werden.
Die erste Urkunde kostet 10,00 Euro, jede weitere Urkunde 5,00 Euro.

(Geb├╝hrenordnung f├╝r das Land Brandenburg, Tarifstelle 12)



2016 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH