Gewerbeummeldung

Status: amtlich

Kontakt
Gewerbeummeldung

Frau Dr. Gärtner
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde

03378 - 827 133
evgeniya.gaertner@
svludwigsfelde.
brandenburg.de

Allgemeine Informationen:
Die Verlegung eines stehenden Gewerbebetriebes innerhalb des Bereiches einer Behörde sowie ein Wechsel des Gegenstandes des Gewerbes oder eine Ausdehnung auf Waren oder Leistungen, die bei dem Gewerbebetrieb der bereits früher angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind, ist durch den Gewerbetreibenden der zuständigen Behörde gleichzeitig anzuzeigen.

Die Nichtummeldung des Gewerbes stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Die Bescheinigung der Anzeige berechtigt insbesondere nicht zur Änderung oder Erweiterung oder Verlegung eines Gewerbebetriebes, wenn dafür eine Erlaubnis oder eine Eintragung in die Handwerksrolle notwendig ist.

Hinweis zur gewerblichen Nutzung (Nutzungsänderung) von baulichen Anlagen und Grundstücken ist zur Ausübung des erlaubten bzw. geplanten Gewerbes beabsichtigt, vorhandene bauliche Anlagen oder Teile davon und Grundstücksflächen zu nutzen, für die in der bisher vorliegenden Baugenehmigung eine andere Nutzungsart festgeschrieben ist, so gehört das Bauvorhaben nach § 66 Brandenburgische Bauordnung (BbgBO) zu den genehmigungspflichtigen Vorhaben.

Bitte informieren Sie sich, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist. Weitergehende Informationen finden Sie dazu unter Antrag auf Baugenehmigung und im Informationsblatt BAA-Nr.20-9/02

Bearbeitungsdauer:
Die Behörde bescheinigt innerhalb von 3 Tagen den Empfang mangelfreier Anzeigen. In der Regel ist die sofortige Bearbeitung per Computer in der Gewerbeabteilung möglich.

Benötigte Unterlagen:
Personalausweis oder Pass zur Überprüfung der Identität des Anzeigenden,Vollmacht, sobald ein Vertreter die Anzeige vornimmt beglaubigte Abschrift des aktuellen Registerauszuges der juristischen Personen (z.B. vom Handels-, Genossenschafts- oder Vereinsregister)
Die Anzeige muss unter Verwendung eines gesetzlich vorgeschriebenen Vordruckes erfolgen. Diesen Vordruck erhalten Sie beim Sachgebiet Gewerbe.
Bestehen Zweifel an der Identität des Gewerbetreibenden usw., erfolgt eine Klärung durch geeignete Maßnahmen wie z. B. schriftliche oder fernmündliche Rückfragen, Bitte um persönliches Erscheinen, Anfrage bei der Meldebehörde usw.

Die persönliche Vorsprache oder die Vorsprache eines Bevollmächtigten ist erforderlich.

Gebühren:
Die einmalige Gebühr beträgt 20,00 Euro.
Die Verwaltungsgebühr: ist mit Beendigung der gebührenpflichtigen Amtshandlung (Bestätigung des Empfangs der Anzeige) zu zahlen.



2016 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH