Grundsteuer

Status: amtlich

Kontakt
Grundsteuer

Frau Beyer
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde

03378 - 827 160
karin.beyer@
ludwigsfelde.de


Frau Braun
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde

03378 827 174
ina.braun@
ludwigsfelde.de

Allgemeine Informationen:
Die Grundsteuer wird für alle bebauten und unbebauten Grundstücke erhoben.

Es wird nach Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliche Flächen und die Grundsteuer B für bebaute und unbebaute Grundstücke unterschieden.

Berechnung der Grundsteuer:
Messbetrag x Hebesatz der Gemeinde = Grundsteuer

Das Finanzamt Luckenwalde, - Bewertungsstelle - führt die Bewertung des Grundbesitzes jeweils zum Feststellungszeitpunkt durch und erlässt den Einheitswert- sowie den Grundsteuermessbescheid, der Grundlage für die Grundsteuerfestsetzung durch die Stadt Ludwigsfelde ist.

Die Festsetzung der Hebesätze erfolgt jährlich in der Haushaltssatzung bzw. Hebesatzsatzung der Stadt Ludwigsfelde.

Bei Mietwohngrundstücken und Einfamilienhäusern, für die ein maßgeblicher Einheitswert nicht festgestellt ist, bemisst sich der Jahresbetrag der Grundsteuer nach der Wohnfläche und bei anderweitiger Nutzung nach der Nutzfläche (Ersatzbemessungsgrundlage). Das Formular zur Selbsterklärung nach der Ersatzbemessung wird dem Steuerpflichtigen bei Anzeige durch die Stadtverwaltung zugesandt.

Die Grundsteuer wird von jedem Grundstückseigentümer durch Abgabenbescheid erhoben. Sie wird zusammen mit den anderen Grundbesitzabgaben zu je einem Viertel ihres Jahresbetrages zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. fällig.

Wird der Grundbesitz unterjährig veräußert, so ist der Verkäufer grundsätzlich bis zur Fortschreibung auf den neuen Eigentümer zur Zahlung der Grundsteuer verpflichtet.

Hebesätze der Grundsteuer im Überblick


















Grundsteuer A Grundsteuer B
2010 bis 2016 265 v.H. 380 v.H.
2017 295 v.H. 395 v.H.




2016 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH